Was sind Luxusbedürfnisse? 

Die Luxusbedürfnisse beschreiben den subjektiven Wunsch der Menschen nach luxuriösen Gütern. Sie dienen der Selbstverwirklichung und sind in der Regel Menschen mit hohem Einkommen vorbehalten.


Neben den Luxusbedürfnissen gibt es außerdem Grundbedürfnisse und Existenzbedürfnisse. Die Existenzbedürfnisse sind lebensnotwendig. Grund- und Luxusbedürfnisse gelten als Wahlbedürfnisse.


Kein Bedürfnis kann generell kategorisiert werden, da die Einteilung der Bedürfnisse je nach Person variieren kann. Die Situation der Gesellschaft ist meist ausschlaggebend dafür was eine Person als Luxusbedürfnis ansieht. So wird ein in der Natur lebender Stamm in Afrika ganz andere Luxusbedürfnisse haben als Menschen in Deutschland. Obendrein wandeln sich die Bedürfnisse sehr stark mit der Zeit. So galt beispielsweise das Fliegen vor einigen Jahrzehnten noch als absolutes Luxusbedürfnis. Mittlerweile ist es in großen Teilen der Welt zu einem Grundbedürfnis geworden.

Beispiele

Beispiel 1:  

Luxusbedürfnisse BeispieleIm ersten Beispiel gehen wir auf den Unterschied zwischen Luxusbedürfnissen bei Individuen aus dem gleichen Umfeld ein. Wir stellen uns also einen Mann mittleren Alters aus den Vereinigten Staaten vor. In den USA zählt ein eigener Privatjet beim Großteil der Bevölkerung eindeutig zu den Luxusbedürfnissen. Der betrachtete Mann leidet allerdings unter panischer Flugangst.


Für ihn ist es also bereits eine Qual in ein Flugzeug einzusteigen. Infolgedessen hat der Mann keinerlei Interesse an einem Privatjet, da er ihn sowieso niemals nutzen könnte. Die unterschiedlichen Wertevorstellungen und insbesoders die Ängste des Mannes sorgen also dafür, dass er andere Luxusbedürfnisse als ein Großteil der Gesellschaft hat.

Beispiel 2: 

In unserem zweiten Beispiel betrachten wir die unterschiedlichen Luxusbedürfnisse bei verschiedenen Gesellschaften. Wir stellen uns also eine ärmere Gegend Afrikas und Deutschland als unsere zwei Gesellschaften vor. In Deutschland gelten Gegenstände wie teure Uhren, Sportwagen, große Häuser mit Garten, usw. als Luxusbedürfnisse. In einer armen Gegend Afrikas gelten bereits ein Fahrrad oder eine kleine, stabile Hütte als Luxusbedürfnisse. Aufgrund unterschiedlicher gesellschaftlicher Normen unterscheiden die Luxusbedürfnisse sich stark.

2 Kommentare

  1. Das erste Beispiel ist gut gewählt. Bei Luxusbedürfnissen habe ich zunächst bloß an große Anwesen, beispielsweise mit einem Brunnen darauf gedacht. Danke für die Erklärung!

Noch Fragen? Schreibe einen Kommentar!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Kommentar abschicken